• Du schaust Dir das Forum gerade als Gast an! Die Anmeldung ist KOSTENLOS!


    -Nutzung des Privaten Mailsystems
    - Nutzung der kostenlosen APP für Android und Apple, mit der möglichkeit Bilder hochzuladen welche in Deutschland auf einem Server liegen (Datensicherheit)
    - Im Chat mit anderen aktiven Usern aus der Region in Kontakt treten
    - Handel betreiben und wie bei Ebay bewertungen hinterlassen
    - wir sind eine Community welche nicht anonym ist wie Facebook und Co. :-)
    .....was sonst noch? Finde es heraus und werde Mitglied.....

    .Darum melde Dich an! Einfach hier klicken zum Anmelden!

    Wenn Du Probleme bei der Anmeldung hast, oder Fragen haben solltest klicke bitte hier!.

    Dein Team des noch größten, für den Raum Düren, Jülich, Rureifel, Aachen und Köln noch aktive Verkaufs, Tausch und Hilfeforum!

Probleme mit Hard & Software » Mein Zweitrechner ist tot!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

netzrate

Dat Chefchen
Teammitglied
Administrator
Persönlich bekannt
Zockerclub
Über 18 Jahre alt!
Top Posters des Monats
+--Forum: Probleme mit Hard & Software
+---Topic: Mein Zweitrechner ist tot! started by Fio
--------------------------------------------------------------------------------


Posted by: Fio on Oct. 21 2001,20:31

Kurzbeschreibung:
software deinstalliert
scsi treiber installiert
heruntergefahren
ausgeschaltet
scsi karte eingebaut
eingeschaltet
TOT

er schaltet sich ein aber kommt noch nicht mal ins bios....habe nur einen schwarzen bildschirm.
habe da die scsi karte wieder ausgebaut,wieder eingeschaltet und wieder nix...die festplatte rattert,das grüne lämpchen vom cd-rom geht an aber der bildschirm bleibt schwarz und nix tut sich da mehr außer das der rechner ununterbrochen am piepsen ist

wer weiß was?
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: UCKalli on Oct. 21 2001,21:08

hmm ram richtig drinne? graka richtig drinne? stecker alle fest? vielleicht biste irgendwo dran gekommen und hast es gelöst. guck auch prozi nach, wenn da mal dran gewackelt hast, kann es sein, das er sich gelöst hat,netzteil in fritte?wieviel mal piepst der den? zählen!!!! da gibts fehlercode!!! z.b. 4 x ist graka!!!!! sonst weis ich auch nichts
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Fio on Oct. 21 2001,21:14

danach habe ich alles geguckt,alles fest. netzteil kann ja net platt sein sonst würde ja die platte und die laufwerke keinen saft bekommen....
der ist nur am piepsen..der hört gar net auf....
piep piep piep....das geht einem voll auf die nüsse wenn man dann noch am reingucken ist
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Gunther on Oct. 21 2001,22:10

Das die Laufwerke laufen besagt nicht, dass das Netzteil in Ordnung ist. Denn die Laufweke brauchen nur +5V und +12V und sonst nix. Das Board bzw. die CPU benötigt aber noch die anderen Spannungen (z.B. 3,3V).
Um was für einen Rechner handelt es sich denn? Typ der CPU, Board Hersteller, BIOS Hersteller, eingebaute Zusatzkarten...
Als erstes würde ich mal alle Karten rauswerfen, die CPU und den Speicher mal rausnehmen und wieder reinstecken (beseitigt Kontaktprobleme) und den Rechner dann nur mit der Grafikkarte starten. Solange das dann klappten sollte, zuerst die Laufwerke anklemmen (eins nach dem anderen) und dann nach und nach die einzelnen Karten einbauen und nach jeder Karte / Laufwerk ein neuer Bootvorgang. Sollte sich der Rechner dabei irgendwann wieder verabschieden, liegt es an der zuletzt eingebauten Karte oder auch Festplatte, CD-ROM ...
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Fio on Oct. 21 2001,23:29

so nachdem ich das ding einmal wieder zum laufen brachte und danach wieder runtergefahren habe um das cd rom umzustecken von primary auf secondary kommt jetzt folgenede meldung beim hochfahren:
trend chipaway virus ® on guard

dann findet er die festplatte und direkt danach kommt
cmos checksum error defaults loaded
cmos battery failed

kann wer was damit anfangen? *verzweifel*
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Guest on Oct. 22 2001,04:51

Quote from Fio, posted on Okt. 21 2001,23:29

---------------------QUOTE-------------------
so nachdem ich das ding einmal wieder zum laufen brachte und danach wieder runtergefahren habe um das cd rom umzustecken von primary auf secondary kommt jetzt folgenede meldung beim hochfahren:
trend chipaway virus ® on guard

dann findet er die festplatte und direkt danach kommt
cmos checksum error defaults loaded
cmos battery failed

kann wer was damit anfangen? *verzweifel*
---------------------QUOTE-------------------



...
tja...ich schätze deine Batterie ist alle...
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: UCKalli on Oct. 22 2001,08:11

aber selbst wenn batterie leer ist, sollte er hochfahren
ich kauf dir den ab für 30 dm dann habe ich was zum basteln
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Guest on Oct. 22 2001,08:19

Quote from UCKalli, posted on Okt. 22 2001,08:11

---------------------QUOTE-------------------
aber selbst wenn batterie leer ist, sollte er hochfahren
ich kauf dir den ab für 30 dm dann habe ich was zum basteln
---------------------QUOTE-------------------



klar stimmt...aber nicht wenn er die platte nicht erkennen kann
ausserdem wenn im bios "stopped for all error´s" angeklickt ist bleibt der rechner immer an der stelle stehen...
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Fio on Oct. 22 2001,15:15

doch die platte erkennt er aber auch sonst nix mehr....kein cd rom,keinen scsi controller mehr und keinen brenner mehr *aaaaaaargh*
zuerst kommt das mit der cpu,dann primery master (also die platte) und dann nix mehr außer die anderen beiden meldungen...habe vorhin mal nochmal geguckt da war das mal mit der batterie weg (weil die sich wohl ein wenig erholt hat über n8) aber dann kommt immernoch der andere cmos fehler untendrunter....ich blick da nicht mehr durch
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Guest on Oct. 22 2001,15:27

Fio...
schnapp dir das ding und komm nach Elsdorf...
dann schauen wir mal gemeinsam..
..
ist das ein Vorschlag ??
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Fio on Oct. 22 2001,18:22

danke würde ich ja direkt machen wenn uns nicht gerade über 200 km trennen würden ;)

jetzt was neues...batterie aufm board gewechselt..jetzt findet die dreckskiste die controller nicht mehr...im bios findet er die festplatte nicht aber der rechner fährt hoch...langsam tret ich das ding ein
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Guest on Oct. 22 2001,18:48

so..nun mal langsam...

welches Motherboard ?
aktuelles Bios ?
welche CPU ?
welche HD ? (SCSI? IDE? )
welcher Controller ?
eventuell ander PCI-slot benutzen !!
Bios auf Standart zurück schrauben... !!
SCSI richtig Terminiert ? (wichtig)..
usw...mach mal ein paar angaben
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Gunther on Oct. 22 2001,19:46

Ich würde auf jeden Fall mal die Batterie wechseln. Ich hatte bei uns im Betrieb einen Rechner, der solange keine funktionsfähige Batterie drin mit nichts dazu zu bewegen war normal zu booten. Sobald ich die Einstellungen im BIOS versucht habe zu speichern und neu zu booten, waren die Einstellungen auch schon wieder fort. (Ohne das der Rechner ausgeschaltet wurde!)
Neue Batterie rein und die Kiste läuft seitdem wieder problemlos.
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Fio on Oct. 22 2001,21:19

das hab ich schon gemacht....seitdem fährt der auch wioeder hoch aber so wie es aussieht scheint irgendein controller im arsch zu sein....ich schätze mal der scsi...morgen bekomme ich noch nen anderen mal zum testen.

@faber
ja das mit dem terminieren habe ich mir auch schon überlegt aber das laufwerk lief ja noch an dem abend...das ist ja das komische..deshalb habe ich das mal ausgeschlossen.
auf jeden fall scheint ein controller platt zu sein...glaub ich mal


cyrix 233 mhz
board...äh gute frage
hd ide seageat 2,5 gb
dawi scsi controller
bios ist schon asbach das da drauf ist
yamaha 4fach scsi brenner (dank an unseren maldor )
lite on 40 fach cd-rom ide
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Guest on Oct. 22 2001,22:19

naja..dann warten wirs mal ab..obs am controller liegt...
ich drück dir die daumen
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Cryptor on Oct. 22 2001,23:05

Bei "board...äh gute frage" , geht das auch präziser?
Denn das könnte hilfreich sein.
Mach aufjedenfall mal in deinem Bios den "Virus Scan" aus!
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Gunther on Oct. 23 2001,00:03

@Fio
Hmm, hast Du mal versucht ohne SCSI-Controller zu booten? Denn wenn die Festplatte eine IDE ist, sollte das ja wohl klappen.
Hat der Dawi eigentlich ein BIOS drauf? Wenn ja kommt man glaube ich mit Strg-A ins SCSI-Setup rein (nur kurzfristig während des Bootvorgangs möglich). Dort kann man dann normalerweise auch die Terminierung des Controllers an- und ausschalten.
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Fio on Oct. 23 2001,21:13

klingt jetzt komisch aber solange ich alles was mit scsi zu tun draußen lasse läuft die kiste wieder...jetzt versteh ich endgültig nur bahnhof....auf dem board steht mehrmals pcilin oder so drauf aber mehr auch net
--------------------------------------------------------------------------------
Posted by: Gunther on Oct. 23 2001,22:24

Wieso Bahnhof...?
Das deutet doch nur eindeutig darauf hin, dass entweder Dein SCSI-Controller spinnt oder aber eines der SCSI-Geräte den Controller dazu bringt zu spinnen.

Kann natürlich auch sein, dass der SCSI-Controller einen Interrupt oder DMA-Kanal nutzen möchte, der schon belegt ist oder aber evtl. auch defekt ist. Hast Du evtl. vorher ein paar Karten mal umgesteckt? Dabei werden nämlich dann auch andere IRQs vergeben. Der SCSI-Controller will aber meistens IRQ 11 haben, dazu dann Port 330hex und noch einen DMA-Kanal (welcher dabei Standard ist, weiß ich nicht mehr). Zumindest war das bei meinem Adaptec so.

Das Pcilin oder wie auch immer, ist nicht der Mainboardhersteller, sondern steht für den Virenschutz, den man im BIOS einstellen kann.
--------------------------------------------------------------------------------
end
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben