• Du schaust Dir das Forum gerade als Gast an! Die Anmeldung ist KOSTENLOS!


    -Nutzung des Privaten Mailsystems
    - Nutzung der kostenlosen APP für Android und Apple, mit der möglichkeit Bilder hochzuladen welche in Deutschland auf einem Server liegen (Datensicherheit)
    - Im Chat mit anderen aktiven Usern aus der Region in Kontakt treten
    - Handel betreiben und wie bei Ebay bewertungen hinterlassen
    - wir sind eine Community welche nicht anonym ist wie Facebook und Co. :-)
    .....was sonst noch? Finde es heraus und werde Mitglied.....

    .Darum melde Dich an! Einfach hier klicken zum Anmelden!

    Wenn Du Probleme bei der Anmeldung hast, oder Fragen haben solltest klicke bitte hier!.

    Dein Team des noch größten, für den Raum Düren, Jülich, Rureifel, Aachen und Köln noch aktive Verkaufs, Tausch und Hilfeforum!

Osthoff (Betrügerin?) wieder in den Irak?

Tobi88

Well-Known Member
Berichte über Pläne von Susanne Osthoff, ihre Arbeit im Irak fortzusetzen, haben bei Politikern und Experten Unverständnis ausgelöst. Verschiedene Nachrichtenagenturen hatten unter Berufung auf ein Interview des arabischen Senders Al Dschasira berichtet, Osthoff wolle ihre Arbeit als Archäologin im Irak fortsetzen. Einen Zeitpunkt habe sie nicht genannt.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier appellierte an Osthoff, nicht in den Irak zurückzukehren. "Nach intensiven Anstrengungen vieler Beteiligter über drei Wochen, die schließlich zu ihrer Freilassung führten, hätte ich wenig Verständnis, wenn Frau Osthoff sich erneut in eine Gefahrensituation begeben würde", sagte der SPD-Politiker.

Bereits am Samstag hatte das Auswärtige Amt einen Zeitungsbericht bestätigt, wonach Osthoff "unmissverständlich aufgefordert" worden sei, nicht in das Land ihrer Entführung zurückzukehren. Allerdings sei Osthoff eine freie Person, betonte der Sprecher.

Also die Frau ist echt verrückt! :spinner: Sollte die wirklich nochmal zurückkehren und ihr wieder was passieren, dann sollte ihr auf keinen Fall mehr geholfen werden. Ich möchte nicht wissen, was die Befreiung gekostet hat und dann will die einfach wieder zurück, das sollte man ihr verbieten können. Also sowas nenn ich Steuergeldverschwendung. Hätte man sie doch bei ihren tollen, netten Entführern lassen sollen... :rolleyes:
 

KSC-Chris

Well-Known Member
RE: Osthoff will wieder in den Irak!

Original von Tobi88

Also die Frau ist echt verrückt! :spinner: Sollte die wirklich nochmal zurückkehren und ihr wieder was passieren, dann sollte ihr auf keinen Fall mehr geholfen werden. Ich möchte nicht wissen, was die Befreiung gekostet hat und dann will die einfach wieder zurück, das sollte man ihr verbieten können. Also sowas nenn ich Steuergeldverschwendung. Hätte man sie doch bei ihren tollen, netten Entführern lassen sollen... :rolleyes:

Genauso denke ich auch. Das ist wirklich eine bodenlose Frechheit.

Aufzuhalten wird S. Osthoff nicht sein, ich wünsche ihr auch wirklich nicht, dass ihr ähnliches nochmal zustößt, aber großes Mitleid werde ich mit ihr mit Sicherheit nicht haben...
 

Fukurokuju

Well-Known Member
Sollte ihr nochmal so etwas passieren, hat sie sicherlich Pech gehabt.

Man kann ihr es nicht verbieten und sie als verrückt zu erkären ist auch schwer. Kommt drauf an wie man es definiert. Die Osthoff war doch schon als sie in die Schule ging von der Region fasziniert. Sie hat doch auch ein Mann aus der region gehabt und ist Muslimin usw. Wenn das ihr Leben ist und sie es weiter machen will und z.B. im Irak arbeiten möchte, soll sie es doch machen.

Das es Geldverschwendung ist, mag sein, aber was soll man machen. Naja sollte sie ein zweites Mal entführt werden, würde das Geld glaub ich nicht fließen.
 

Gelöschter_User

User für gelöschte Benutzer
Persönlich bekannt
Über 18 Jahre alt!
Ehrenmitglied
Ich nehme doch mal schwer an, dass für diese Frau kein einziger Pfennig ausgegeben worden ist! Schließlich ist eine Regierung nicht erpressbar bzw. sollte es nicht sein...

Selber schuld, kann man da nur sagen... auf der einen Seite: Hut ab vor ihrem Einsatz, auf der anderen Seite: Die muss doch bescheuert sein...
 

Gelöschter_User

User für gelöschte Benutzer
Persönlich bekannt
Über 18 Jahre alt!
Ehrenmitglied
Ich finde ihr verhalten eine große Frechheit. Denn auch wenn nichts offizell ist, denke ich, hat die Bundesregierung an die Entfürher Geld bezahlt (denn wie wollen die sonst mit den verhandelt haben). Und wenn die wieder zurück geht, finde ich das sehr frech von ihr.

Ich kann die Frau nicht verstehen.

Denke mal, das es jetzt ziemlich dumm ist, was ich gerade für ein gedanken habe, aber was wäre denn, wenn das "nur" gespielt war? Denn würde von euch jemand nach knapp einer woche wieder zurück gehen, wenn er da für 28 Tage gefangen gehalten wurde? Ich nicht!
 

Gelöschter_User

User für gelöschte Benutzer
Persönlich bekannt
Über 18 Jahre alt!
Ehrenmitglied
Lasst sie doch! Sie will denn Menschen und der Kultur da unten helfen und setzt sich voll und ganz dafür ein! Warum soll sie dann aus den Irak? Wo sie ihre Wurzeln hat... vorallem hat sie ihre freunde, ihren mann, ihre arbeit, ihren glauben und überhaut ihr ganzes leben da unten! Und das soll sie aufgeben damit sie wieder in Deutschland ist und bei ihren Eltern... die nichts besseres zutun hatten als von einer Sendung zur nächsten Sendung rennen!? :hmm:
Ich finde es da absolut verständlich und auch mutig, das sie im Irak bleibt! Sie zeigt damit doch das sie keine Angst hat und das ist ja das was die entführer erreichen wollen (Terror)!
Also ich finde es weder Respektlos oder eine Frechheit was sie da macht! Eher Mutig und verständlich.
Sie ist ja dankbar... aber sie lässt sich auch nicht vorschreiben wo sie leben soll.
Sie weis ja das sie wieder entführt werden kann und vorallem das die nächsten die rüber abhacken könnten... aber es ist ja nicht so das sie mit einen schild um den hals über die strasse läuft und schreit... germanmoney!
 

Tobi88

Well-Known Member
Original von womb
Lasst sie doch! Sie will denn Menschen und der Kultur da unten helfen und setzt sich voll und ganz dafür ein! Warum soll sie dann aus den Irak? Wo sie ihre Wurzeln hat... vorallem hat sie ihre freunde, ihren mann, ihre arbeit, ihren glauben und überhaut ihr ganzes leben da unten! Und das soll sie aufgeben damit sie wieder in Deutschland ist und bei ihren Eltern... die nichts besseres zutun hatten als von einer Sendung zur nächsten Sendung rennen!? :hmm:
Ich finde es da absolut verständlich und auch mutig, das sie im Irak bleibt! Sie zeigt damit doch das sie keine Angst hat und das ist ja das was die entführer erreichen wollen (Terror)!
Also ich finde es weder Respektlos oder eine Frechheit was sie da macht! Eher Mutig und verständlich.
Sie ist ja dankbar... aber sie lässt sich auch nicht vorschreiben wo sie leben soll.
Sie weis ja das sie wieder entführt werden kann und vorallem das die nächsten die rüber abhacken könnten... aber es ist ja nicht so das sie mit einen schild um den hals über die strasse läuft und schreit... germanmoney!
Ok, dann soll sie wieder in den Irak gehen, aber auf ihr Risiko! Sollte sie nochmal entführt werden kann sie dann mit null Unterstützung von Deutschland rechnen. Soll ihr doch der Irak helfen, wenn sie dort eh Haus und Mann usw hat. Ich sehe nicht ein, warum der der deutsche Staat, der eh schon kein Geld hat, dann noch helfen soll :rolleyes:
 

Gelöschter_User

User für gelöschte Benutzer
Persönlich bekannt
Über 18 Jahre alt!
Ehrenmitglied
Das ist ja mal wieder typisch deutsch... Intoleranz ist nichts dagegen!

Muss man als DEUTSCHEperson in Deutschland leben!? Das ist ja schlimmer als zu Opas zeiten :spinner: :bash:
 

Fukurokuju

Well-Known Member
Original von FFC4EVER
Denke mal, das es jetzt ziemlich dumm ist, was ich gerade für ein gedanken habe, aber was wäre denn, wenn das "nur" gespielt war? Denn würde von euch jemand nach knapp einer woche wieder zurück gehen, wenn er da für 28 Tage gefangen gehalten wurde? Ich nicht!

Wenn ich mich mit diesem Land identifiziere, dieses Land mit ihren Menschen und der Kultur liebe usw.: JA.

Und zum Thema Geld. Ist verständlich, dass die Menschen in Deutschland meinen warum müssen wir bezahlen. Bei Osthoff ist es z.B. anders als bei der Italienerin. Osthoff ist wie gesagt ja fast schon "Halb-Irakerin".
 

Tobi88

Well-Known Member
Original von womb
Das ist ja mal wieder typisch deutsch... Intoleranz ist nichts dagegen!

Muss man als DEUTSCHEperson in Deutschland leben!? Das ist ja schlimmer als zu Opas zeiten :spinner: :bash:
Ich sage ja nicht, dass sie in Deutschland leben muss, aber ich als deutscher Bürger wäre nicht bereit erneut Geld dafür auszugeben, sie wieder zu befreien, wenn sie wieder in Gefangenschaft gerät. Denn dann ist sie einfach nur selber schuld!

Wie Fukurokuju schon gesagt hat, sie ist schon so ne Art Halb-Irakerin. Dann soll sie gleich Irakerin werden und dann sollen die für sie bezahlen...
 

Gelöschter_User

User für gelöschte Benutzer
Persönlich bekannt
Über 18 Jahre alt!
Ehrenmitglied
Das Geld steht bei euch im fordergrund des Themas!?

Wenn wir der Bundeskanzlerin glauben dürfen... hat sie doch gesagt: "Deutschland lässt sich nicht erpressen", oder so ähnlich... also wer kommt hier darauf das Steuergelder für Osthoff ausgegeben wurden ist!? Aber das mal nur so neben bei... aber irgendwie gibt das zu denken.

sie ist schon so ne Art Halb-Irakerin. Dann soll sie gleich Irakerin werden und dann sollen die für sie bezahlen...
Ich sags ja, deutscheintoleranz ... :rolleyes:
Nun muss ich auch gleich mal zum alt bewerten zurückgreifen... M.S. (Wahlschweizer) lebt bestimmt schon länger in der Schweiz als Osthoff im Irak... trotzdem wollen die deutschen das er Steuernzahlt in Deutschland... :rolleyes:

Das ist doch kontrovers... :spinner:
 

mbit

Well-Known Member
Sorry womb, aber bei allem Respekt Osthoffs Arbeit gegenüber, diese Frau ist schlicht und ergreifend geistig verwirrt. Die ARD hat heute Abend ein vorher aufgezeichnetes Interview ausgestrahlt, bei welchem einige Aussagen gestrichen wurden, da deren Inhalt völlig zusammenhanglos war.

Außerdem finde ich es absolut unverschämt, dass sich Osthoff seit ihrer Befreiung noch nicht einmal bei ihren Eltern gemeldet hat. Von mir aus soll sie nochmal in den Irak fahren, aber Hilfe und Schutz als deutsche Staatsbürgerin soll sie nicht mehr erhalten. Sie wurde jetzt ausdrücklich gewarnt und begibt sich auf eigenes Risiko wieder dorthin.

hat sie doch gesagt: "Deutschland lässt sich nicht erpressen", oder so ähnlich... also wer kommt hier darauf das Steuergelder für Osthoff ausgegeben wurden ist!?

1. Selbst wenn kein Lösegeld bezahlt wurde, hatte die Bundesrepublik ganz sicher Ausgaben für Rückflug, Verhandlungen (Dolmetscher, Vermittler, etc., die wollen alle ihr Geld dafür) und andere Kleinigkeiten. Da kommt schnell eine große Summe zusammen.

2. Hat die Bundesrepublik zwar offiziell kein Lösegeld bezahlt, hat sich jedoch den Forderungen der Erpressern gefügt und finanzielle Hilfe für Krankenhäuser und Hilfseinrichtungen gestellt. Da ist es zwar einerseits traurig, dass dies erst durch eine Entfphrung passiert, aber nichtsdestotrotz ein enormer finanzieller Aufwand (der allerdings gut investiert ist).

3. Falls (was sehr wahrscheinlich ist, denn Terroristen arbeiten nicht für wohltätige Zwecke) noch mehr Lösegeld bezahlt wurde, wäre die Bundesregierung schön blöd, dass an die große Glocke zu hängen. So wird man sicher alles versuchen, eine etwaige Zahlung geheim zu halten, da man sich so erst Recht erpressbar machen würde.
 

dAb

Well-Known Member
Ich finde es nicht gut wenn sie wieder in den Irak geht. Da hätte man sie auch erst gar nicht rausholen müssen, das hätten dann ja auch die Iraker selber machen können. Wenn sie jetzt geht, dann kann sie dem Staat das Geld auch wieder zurückgeben ;)
 

ctulhu

Well-Known Member
mal eine frage:

wenn ihr seit 10 jahren in einem land lebt, dort euer zu hause ist, die sprache sprecht, eure familie/freunde habt und euren beruf ausübt. wie würdet ihr euch verhalten?

wäret ihr bereit, all das aufzugeben, nur um eurer regierung zu gehorchen, die euch quasi ein berufs- und lebensverbot erteilt hat? wie würdet ihr reagieren, wenn von euch die komplettaufgabe eures vorherigen lebens verlangt werden würde? schon mal daran gedacht?

eine weitere entführung wird es in zukunft eh net geben, weil spätestens nach dem politischen trara im irak sie ne art heilige, unantastbare geworden ist (einzige ausnahme vielleicht durch echte terrorgruppen marke al-quaida, aber dann ist sie eh tot...).

ich kann diese frau sehr wohl verstehen, weil ich (natürlich nicht ganz so krasse) ähnliche erfahrungen in der vergangenheit gemacht habe. ich erinnere nur an die zeit nach dem zusammenbruch der su. wenn ich den warnungen der bundesregierung gefolgt wäre, hätte ich mal eben 5- 10 jahre meine verwandschaft in der ukraine oder rußland net wiedergesehen....

daher muss ich mich womb anschließen. die hier geäußerten meinungen in bezug der frau osthoff zeugen von einer massiven intoleranz. vorallem, da man sich nicht mal die mühe macht, sich in ihre situation hineinzuversetzen... gilt übrigens auch bzgl ihrer familie. wir wissen nicht, was in der vergangenheit vorgefallen ist!

=> ändert aber nichts daran, dass sie deutsche staatsbürgerin ist und (lt unserer verfassung) somit selbst im rahmen der gesetze über sich und ihre zukunft entscheiden kann. die bundesregierung wird auch in zukunft immer verpflichtet sein, ihr zu helfen!!! und eine entscheidung pro irak verstößt gegen kein einziges gesetz!!!
 

mbit

Well-Known Member
Susanne Osthoss hat mittlerweile ein zweites Interview abgegeben, wo sie sich über die Medienhetze in Deutschland beklagt und endlich mal ein paar klare Aussagen macht.

Zum Einen beteuert sie, dass sie nie gesagt habe, sie wolle wieder in den Irak zurückkehren, sondern, dass sie lediglich nicht wisse, was sie jetzt tun werde. Das glaube ich ihr auch; wir wissen, wie schnell Journalisten einem das Wort im Mund herumdrehen.

Außerdem erklärt sie, dass sie nach ihrer Befreiung sofort vor irgendwelche Journalisten gestellt wurde, und noch unter dem Einfluss von Beruhigungsmiiteln und heftigem Stress stand, als sie das oben angesprochenen Interview geben sollte. Auch die vom Außenministerium zugesandten Berater seien keine große Stütze gewesen.
Ich finde das erklärt zumindest einiges, und ich sehe keinen Grund, ihr hier nicht zu glauben. Ich muss also sagen, dass das zweite Interview meine Meinung über sie verbessert hat.

die bundesregierung wird auch in zukunft immer verpflichtet sein, ihr zu helfen!!!

Das ist einerseits richtig, aber andererseits auch ganz klar falsch. Nach einer ausdrücklichen Reisewarnung, wie sie in diesem Fall vorliegt, ist die deutsche Bundesregierung im Entführungsfall eines Staatsbürgers zu keiner Hilfe mehr verpflichtet, da die Warnung übergangen wurde. Natürlich wird die Regierung trotzdem helfen, da kein staat seine Bürger einfach hängen lässt. Rechtlich gesehen besteht dazu aber keinerlei Verpflichtung. Richtig ist aber auch, dass es Susanen osthoff vollkommen freisteht, wo sie ihr weiteres Leben verbringt.
 

Grunnas

Well-Known Member
Hier kann man kurz nachlesen, um welches Interview es sich handelt: STERN

Ich habe gestern das vollständige Interview gelesen und es lässt einige Dinge, die man so gehört und gelesen hat, in einem anderen Licht dastehen. Wie sie selbst sagte, hat sie zu ihrer Familie, außer der Tochter, seit 7 Jahren gar keinen Kontakt mehr.......Und sie deutet in dem Interview auch an, dass Lösegeld geflossen ist...in wie weit sie wirklich über die Verhandlungen mit der deutschen Regierung Bescheid wusste und wieviel man nach soviel Tagen Geiselhaft, ohne Schlaf usw, mitbekommt ist fragwürdig. Vieles bleibt ebenfalls offen. Wie kann man eine Frau, die gerade solche Dinge durchgemacht hat, überhaupt vor die Kameras lassen. Bei El Dschasira verstehe ich es noch, da sie den Entführern versprochen hat, vor den Kameras zu erzählen, dass sie den Umständen entsprechend gut behandelt wurde. Aber vor deutschen Sendern, die sowie so nur auf die Sensation der Befreiung und "Fehler" der Geisel aus sind, verstehe ich es nicht! Da hätte man, wenn schon so gute Berater/Betreuer zur Seite standen wenigstens nicht Frau Osthoff selbst vor die Kameras lassen sollen. Eine schriftliche Erklärung hätte es ja auch getan - erstmal jedenfalls.
 

ctulhu

Well-Known Member
Original von mbit
Das ist einerseits richtig, aber andererseits auch ganz klar falsch. Nach einer ausdrücklichen Reisewarnung, wie sie in diesem Fall vorliegt, ist die deutsche Bundesregierung im Entführungsfall eines Staatsbürgers zu keiner Hilfe mehr verpflichtet, da die Warnung übergangen wurde. Natürlich wird die Regierung trotzdem helfen, da kein staat seine Bürger einfach hängen lässt. Rechtlich gesehen besteht dazu aber keinerlei Verpflichtung. Richtig ist aber auch, dass es Susanen osthoff vollkommen freisteht, wo sie ihr weiteres Leben verbringt.

naja, nur ist die frau osthoff keine touristin sondern lebt und arbeitet dort. schon allein deswegen liegt der fall etwas anders. (ergo: trifft auf sie die reisewarnung nicht zu, da sie ja dorthin nicht zu urlaubszwecken reisen würde...)für sie gilt das gleiche recht wie für alle anderen deutschen die dort arbeiten (müssen)....

ansonsten sollten ihre letzten aussagen etwas mehr licht ins dunkle gebracht haben...
 

Gelöschter_User

User für gelöschte Benutzer
Persönlich bekannt
Über 18 Jahre alt!
Ehrenmitglied
Jetzt wird es noch komplizierter ...

"Die Welt" berichtet unter Berufung auf gut informierte Kreise das Frau Osthoff eine Spionin des Deutschen Geheimdienst war und nach der Nachichtenagentur ddp "Focus Online" kam Frau Osthoff für 5 Millionen Dollar Lösegeld von der Regierung frei.

Quelle: Blick.ch
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
netzrate Neu!! Frühling lässt das blaue band wieder flattern durch die Lüfte.... Forum - News / Fehler gefunden 0
netzrate [Aktuell] Und wieder abzocke Unser Foren-Stammtisch 0
netzrate [Aktuell] Endlich mal wieder regen! Unser Foren-Stammtisch 5
netzrate [In Planung] Treffpunkt-DN.de kommt wieder Forum - News / Fehler gefunden 0
netzrate Doch wieder Alexa Alles rund um Smart Home (Probleme, News usw.) 4
netzrate Wie wieder an mehr aktive Mitglieder kommen? Unser Foren-Stammtisch 0
Hans Und wieder Terror in London :( Unser Foren-Stammtisch 2
christian84 iPhone 8 wieder wie iPhone 4? Alles rund um Software (Probleme, News usw.) 0
netzrate Wieder schwerer Unfall auf der B399 bei Gey Unser Foren-Stammtisch 1
netzrate Wieder in Frankreich.... Unser Foren-Stammtisch 4
netzrate Spielhalle wieder einführen? Forum - News / Fehler gefunden 11
schally7 wieder da Unser Foren-Stammtisch 3
Barbarossa Galaxy S2 startet immer wieder neu Alles rund um Software (Probleme, News usw.) 21
thorstenb Und wieder ist es ganz plötzlich Weihnachten!!! Archive ZN 8
netzrate Mitgliederkarte ist wieder online! Forum - News / Fehler gefunden 13
J ...mal wieder ein Fahrrad Kleinanzeigen alles (ohne Elektronik) 10
joschy Cryptor wird mal wieder älter Archive ZN 6
G Verkloppe wieder mal ein Samsung GT-S5230 :-) Kleinanzeigen (nur Elektronik) 6
willi Wieder einmal eine gute Idee Forum - News / Fehler gefunden 4
netzrate Alle Jahre wieder.... Archive ZN 3
Gelöschter_User Und wieder mal ich oder wie Archive ZN 3
netzrate Ich mal wieder..... Archive ZN 4
willi ..und wieder einmal eine gute Idee Forum - News / Fehler gefunden 0
thorstenb Schon wieder 4 Tote Soldaten in Afganistan Archive ZN 9
K Nie wieder Alkohol Archive ZN 1
G Ich könnt mal wieder... Alles rund um Software (Probleme, News usw.) 21
thorstenb Warum werde ich immer wieder Angegriffen Archive ZN 16
netzrate Wieder eingebaut! Forum - News / Fehler gefunden 6
S Fifa 2010 Onlineliga öffnet nach langer downzeit wieder die Tore!!! Alles rund um Konsolen (Probleme, News usw.) 0
netzrate Schulen in Düren wieder da! Archive ZN 4
S Rechtsüberholen lohnt sich wieder…… Archive ZN 5
netzrate MrWhoo schon wieder 1 Jahr älter!! Archive ZN 19
U Taschenbuch "Nie wieder sprachlos" Kleinanzeigen alles (ohne Elektronik) 0
netzrate Dschungel-Camp geht wieder los... Archive ZN 11
H Die Yes-Men haben wieder zugeschlagen Archive ZN 3
Wilma Es ist wieder soweit: Die Sommerzeit ist zuende Unser Foren-Stammtisch 0
Wilma Schloss Falkenlust wieder zugänglich Unser Foren-Stammtisch 0
H No mercy ist wieder Heinze 1906 :D Archive ZN 41
netzrate Wieder mal einiges... Forum - News / Fehler gefunden 1
Faber38 wieder mal Fritzchen... Archive ZN 0
Wilma Immer wieder ohne Gurt Unser Foren-Stammtisch 1
P Brauche mal wieder eure Beratungskünste Alles rund um Hardware (Probleme, News usw.) 8
netzrate Bewertungsprotal wieder online Forum - News / Fehler gefunden 21
C Firewall-Update: ZoneAlarm funktioniert wieder Alles rund um Software (Probleme, News usw.) 0
Wilma Hallo, bin wieder da Unser Foren-Stammtisch 5
Dani83 Wieder ein Stück meiner Vergangenheit weniger... Archive ZN 12
Michael Shoutbox geht wieder! Forum - News / Fehler gefunden 0
A sportgamez.com wieder frei von aufdringlicher Werbung Forum - News / Fehler gefunden 0
A Nie wieder Paninialben? Archive ZN 1
bianca0574 hoffe alte freunde wieder zu treffen 1980-1984 Gem. Grundschule Niederzier 0

Ähnliche Themen

Oben